Didaktik der Chemie - Fakultät für Chemie und Pharmazie

Dr. Kristina Hock

Curriculum Vitae

  • seit 1998 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Didaktik der Chemie an der LMU
  • Lehrbeauftragte in der Abteilung Didaktik der Chemie (1996-1998)
  • Studienrätin am Luitpold-Gymnasium München (1992-1998)
  • Referendariat Erasmus-Grasser Gymnasium München (1990-1992)
  • Promotion in Biologie an der Gesellschaft für Strahlen und Umweltforschung in Neuherberg (1986-1990)
  • Studium des Lehramts (Biologie und Chemie) für das Gymnasium und Studium Diplombiologie an der LMU München (1979-86)

Publikationen

Hock Kristina, Reger Jutta, Silicondichtstoffe, Unterrichtskonzeption mit Schülerexperimenten, Unterricht Chemie, 186, 2021

Achenbach Frank, Hock Kristina, Silicone: Moleküle mit maßgeschneiderten Eigenschaften, Chem. Unserer Zeit, 54, 44–55, 2020

Scheid Michael, Hock Kristina, Schwarzer Stefan, Kunststoffe und 3D-Druck, Unterricht Chemie, 2018

Forster Martin, Hock Kristina, Schwarzer Stefan, Dünnschichtchromatographie von GeloMyrtol®forte, Unterricht Chemie 159, 2017

Hock Kristina (2014) Geocaching mit Chemie am Campus. In S. Bernholt (Hrsg.), Heterogenität und Diversität - Vielfalt der Voraussetzungen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Kiel 2014

Anton Michael, Hock Kristina, Rieck Cornelia, Ziegler Andreas (2014). Schulkooperation: W3 – Wald, Wasser, Wiese. In S. Bernholt (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung zwischen Science- und Fachunterricht. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in München 2013 online  Kiel: IPN.

Hock Kristina, Anton Michael, Krees Simone, Tausch Michael, Zdzieblo Jochen & Bader Angelika (2013). CHEM2DO – Schulversuchskoffer mit Fortbildungskonzeption. In S. Bernholt (Hrsg.), Inquiry-based Learning - Forschendes Lernen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Hannover 2012 (S. 647 - 649). Kiel: IPN.

Mödl Eva-Maria & Hock Kristina, CHEM2DO - Praxistauglichkeit in ausgewählten Aspekten. In S. Bernholt (Hrsg.), Inquiry-based Learning - Forschendes Lernen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Hannover 2012 (S. 650 - 652). Kiel: IPN.

Binder, Felicitas, Steinkirchner, Katrin & Hock, Kristina (2012). Narrative Elemente im Chemieunterricht. In S. Bernholt (Hrsg.), Konzepte fachdidaktischer Strukturierung für den Unterricht (S. 667 - 669). Münster: LIT-Verlag.

Müller, Christopher & Hock, Kristina (2012). Podcasting - hörbare Evolution des Chemie- und Physikunterrichts. In S. Bernholt (Hrsg.), Konzepte fachdidaktischer Strukturierung für den Unterricht (S. 661 - 663). Münster: LIT-Verlag.

Hock, Kristina & Anton, Michael A. (2010). 10 Jahre Chemiekurs für Begabte in München. In D. Höttecke (Hrsg.), Entwicklung naturwissenschaftlichen Denkens zwischen Phänomen und Systematik (S. 473 - 475). Münster: LIT-Verlag.

Hock, Kristina, Vetrovsky, Christian & Sperl, Markus (2009). Robotergestütztes Experimentieren im Chemieunterricht. In D. Höttecke (Hrsg.), Chemie- und Physikdidaktik für die Lehramtsausbildung (S. 440 - 442). Münster: LIT-Verlag.

Hock Kristina, Schmidtchen Sybille (2008) Themenfeld Stoffe und ihre Eigenschaften. In Kahlert J, Demuth R., (Hrsg.) Wir experimentieren in der Grundschule Teil 2, Aulis Verlag Deubner

Hock, Kristina, Rauch, Barbara & Weinheimer, Jacqueline (2008). Denken in Modellen – Das Teilchenverständnis im Anfangsunterricht. In D. Höttecke (Hrsg.), Kompetenzen, Kompetenzmodelle, Kompetenzentwicklung (S. 329 - 331). Münster: LIT-Verlag.

Hock, Kristina: (2008) Teilchenmodell im Fach "Natur und Technik". In: Praxis der Naturwissenschaften - Chemie in der Schule (0177-9516) - 57 8, S. 34-38

Aigner, Katrin, Felske, Dirk, Hock, Kristina & Anton, Michael A. (2005). Besucherverhalten in der Chemieausstellung. In A. Pitton (Hrsg.), Relevanz fachdidaktischer Forschungsergebnisse für die Lehrerbildung (S. 336-338). Münster: LIT-Verlag.

Hock Kristina, Basisinformation zur Chemie, in: Naturwissenschaften in der Grundschule Schwerpunkt Chemie und Physik, Akademiebericht Nr. 404, Dillingen, 2005.

Dotzel, Claudia, Triebl, Cindy, Hock, Kristina & Anton, Michael A. (2005). Chemie in der Jahrgangsstufe 5. In A. Pitton (Hrsg.), Relevanz fachdidaktischer Forschungsergebnisse für die Lehrerbildung (S. 339-341). Münster: LIT-Verlag.

Rojacher, Jürgen, Wehr, Andrea, Hock, Kristina & Anton, Michael A. (2005). Einstellung und Motivation der Mitarbeiter und Videoanalyse der Instruktionskompetenz. In A. Pitton (Hrsg.), Relevanz fachdidaktischer Forschungsergebnisse für die Lehrerbildung (S. 342-344). Münster: LIT-Verlag.

Hock, Kristina; Nickl, Thomas; Meyer, Jochen. (2003) Ich sehe was, was du nicht siehst.... Kohlenstoffdioxid-Chemie in Jahrgangsstufe 5. Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie, 14, 78, S. 11-14

Anton, Michael A.; Hock, Kristina (2003)"Uni meets School" Universität als Außerschulischer Lernort. In Pitton, Anja (Hrsg.): Außerschulisches Lernen in Physik und Chemie. Münster u.a.: Lit (2003) S. 75-77

Anton M.A., Hock K. (2002). Die Sauerstoffgruppe, In Glöckner W., Jansen W., Weissenhorn R.G. Hrsg.), Handbuch der Experimentellen Chemie, Band 1 Wasserstoff, Stickstoff und Sauerstoffgruppe, Aulis Verlag Deubner, Köln.

Hock, Kristina (2000). Interesse oder Spiel – Zur Motivation hochbegabter Schüler für die Chemie. In R. Brechel (Hrsg.), Zur Didaktik der Physik und Chemie: Probleme und Perspektiven (S. 120-122). Alsbach: Leuchtturmverlag.

Hock. K., Computergestützte Auswertung von Daten über Luftschadstoffe (1999). In ISB Handreichung: Neue Wege im Chemieunterricht, Auer Verlag GmbH

Forschungsbereiche

  • Praxisnahe Ausbildung von Lehramtsstudierenden (Videocoaching)
  • Förderung des naturwissenschaftlichen Interesses bei Schülern der Primarstufe und der Sek. I (insbes. Hochbegabte und Mädchen)
  • Fortbildungen für LehrerInnen aller Schultypen und ErzieherInnen