Didaktik der Chemie - Fakultät für Chemie und Pharmazie

Herzlich willkommen in der Chemiedidaktik!

Aktuelle Publikationen



Markic, S. (2024). Diversity in Science Towards Social Inclusion.
Center for Educational Policy Studies Journal, 14(1), 7-11
DOI: https://doi.org/10.26529/cepsj.14.1





 

Anzeigen | Ausblenden

Müller, S. (2024). Kreativitätsförderung von Chemie-Lehramtsstudierenden. In Nicole Graulich, Julia Arnold, Stefan Sorge, Marcus Kubsch (Hrsg.): Lehrkräftebildung von morgen - Beiträge der Naturwissenschaftsdidaktiken zur Förderung überfachlicher Kompetenzen (S. 93-100). Münster: Waxmann.
https://doi.org/10.31244/9783830997962.10

Kieferle, S., & Markic, S. (2024). Enabling active participation and inquiry‐based learning–inclusive learning settings for a student laboratory for lower secondary school. CHEMKON, 31(1), 21-27.
DOI: 10.1039/D3RP00140G

 

Kieferle, S., & Markic, S. (2024). Enabling active participation and inquiry‐based learning–inclusive learning settings for a student laboratory for lower secondary school. CHEMKON, 31(1), 21-27.
https://doi.org/10.1002/ckon.202300015

 

Mönch, C., & Markic, S. (2023). Development, Implementation, and Evaluation of a Pre-service Chemistry Teacher Preparation Unit on Fostering Pedagogical Scientific Language Knowledge. Journal of Chemical Education, 100(9), 3228-3239.
https://pubs.acs.org/doi/10.1021/acs.jchemed.2c01222

 

Kieferle, S., & Markic, S. (2023). Development and implementation of innovative concepts for language-sensitive student laboratories. Chemistry Education Research and Practice, 24(2), 740-753.
DOI: 10.1039/D2RP00221C

 

Küsel, J., Martin, F., Markic, S., Byker, E. J., & Polly, D. (2023). Investigating US and German pre-service teachers’ beliefs regarding digital technology. Compare: A Journal of Comparative and International Education, 1-19.
https://doi.org/10.1080/03057925.2023.2268518

 

Kieferle, S., & Markic, S. (2023). Aktive Teilhabe und Forschendes Lernen ermöglichen–inklusive Lernumgebungen im SchülerInnenlabor der Sekundarstufe I (No. CHEMKON 2023, 30). Wiley Online Library.
https://doi.org/10.1002/ckon.202300015

 

 

 
16. Bayrisches Forschungskolloquium zur Didaktik der Chemie

Vom 13.05. bis 15.05. haben wir uns mit den Chemiedidaktiker:innen der ABayCD auf der Insel Frauenchiemsee zum 16. Bayrischen Forschungskolloquium zur Didaktik der Chemie getroffen. Mit dabei auch Lehramtsstudierende, die ihre Abschlussarbeiten vorstellten.

Besonderer Dank für die Unterstützung gilt hier dem Department Chemie der Fakultät für Chemie und Pharmazie der LMU München, den Bayerischen Chemieverbänden und der Gesellschaft Deutscher Chemiker.

 

 

Anzeigen | Ausblenden

Der Arbeitskreis Bayerischer Chemie-Didaktiker*Innen (ABayCD) ist ein Zusammenschluss aller an den Hochschulen Bayerns tätiger Chemiedidaktiker*innen. Bei der immer im Sommersemester stattfindenden Forschungs- und Arbeitstagung stellen Studierende ihre Abschlussarbeiten vor. Dadruch werden Impluse für die Betreuung gegeben sowie ein standortübergreifender Austausch gefördert.

 

 

In diesem Jahr wurden Abschlussprojekte zum Beispiel ein Projekt zur chemiebezogenen Berufsorientierung über Instagram-Reels (LMU), ein Konzept für ein Lehr-Lern-Labor zum Thema Lebensmittelverschwendung (Universität Würzburg) und eine Studie zur Entwicklung der Reflexionskompetenz von Chemielehramtsstudierenden (Universität Regensburg) vorgestellt.

 

 

 

 

 

Neben den Vorträgen der Studierenden gab es zusätzlich einen Gastvortrag von Prof. Dr. Sabine Fechner zur Bedeutung von lebensweltlichen Kontexten für den Chemieunterricht (vielen Dank!) sowie einen Workshop für die Studierenden und Promovierenden zur Erstellung von interaktiven Lernmaterialien mit H5P von David Hauck (ebenfalls vielen Dank!).

 
Summer symposium on chemistry education - REVIVAL

The Summer-Symposium is back!


Nach einer Zwangspause durch Corona ist unser Sommer-Symposium in Kooperation mit der Universität Bremen wieder am Start und findet vom 06. - 08. Juni 2024 online statt!

 

 

 

 

 

Anzeigen | Ausblenden

Das Symposium fand seit 2004 alle zwei Jahre statt und wurde abwechselnd in Bremen und Dortmund durchgeführt.
Durch unseren Umzug werden zukünftig auch Symposien in München stattfinden, doch dieses Jahr findet das Symposium erst einmal online statt (Zoom). Über drei Tage gibt es je drei Stunden spannende Vorträge, Diskussionen und Netzwerken über die aktuellen Trends in der Chemiedidaktik Forschung. 

 
LeLa-Tagung 2024 in Heilbronn

Im Rahmen der 19. LeLa-Jahrestagung ist das Team des
LMUchemlab vom 11.03 bis zum 12.03.2024 nach Heilbronn gereist,
um sich mit anderen Lernlaboren auszutauschen.

 

 

 

 

 

 

Anzeigen | Ausblenden

Am ersten Tag der Jahrestagung mit dem Titel "So bunt wie
die Welt - Inklusion, Toleranz und Vielfalt im Schülerlabor"
hat das Team Einblicke in verschiedene Lernlabore erhalten.
So wurde in einem Labor gemeinsam Seitan hergestellt,
zu Seitan-Schnitzeln verarbeitet und natürlich auch gegessen.
Auch ermöglichte es die Tagung, an Postern mit Betreiber:innen
anderer Lernorte ins Gespräch zu kommen und Ideen auszutauschen.

Anschließend lud das LMUchemlab zu einem Workshop ein, in
welchem das inklusive Konzept des Lehr-Lernlabors präsentiert
und Material aus dem Labor gezeigt wurde. Die Besucher:innen
konnten so Einblicke in das Labor bekommen und Anregungen für
ihre eigenen Lernumgebungen sammeln.

 
Besuch aus Georgien - Hallo Marika!

Prof. Marika Kapanadze von der Ilia State University in Georgien
hat uns im Rahmen des Austauschprogramms des Centers for Advanced Studies (CAS) einen Monat lang besucht.

 

 

 

 

 

 

 

Anzeigen | Ausblenden

Das CAS vernetzt die Wissenschaftler:innen der LMU mit Forscher:innen weltweit und fördert so den internationalen Austausch, der so wichtig für Forschung ist. Im Rahmen ihres Austauschprogramms durften wir Prof. Marika Kapanadze von der Ilia State University in Georgien einen Monat lang bei uns empfangen.
Sie beschäftigt sich mit der Entwicklung, Umsetzung und Weiterentwicklung von schülerorientierten Lehrplänen und neuen Lehrplanmaterialien. Ihr Forschungsinteresse liegt zusätzlich auf der beruflichen Entwicklung von Lehrkräften, und der Untersuchung der Motivation von Lehrkräften und dem Interesse von Schülern an den Naturwissenschaften. Weitere Informationen zu ihrer Forschung findet ihr hier (englisch).

 
Herzlich Willkommen Laura!

Wir begrüßen Dich herzlich an der LMU und bei uns in der Chemiedidaktik
und wünschen Dir viel Erfolg für Deine Promotion!

 

 

 

 

Anzeigen | Ausblenden

Laura beginnt ihre Promotion in der Chemiedidaktik mit einem Schwerpunkt auf Lehrkraft Aus- und Fortbildung im Rahmen des AcaSTEMy Projekts.

 
Besuch aus Schweden

Vom 24. bis 26. Januar hatten wir Besuch
von Ass.-Prof. Felix Ho von der Universität Uppsala.
Schön, dass Du da warst, Felix!

 

 

 

 

Anzeigen | Ausblenden

Während seines Besuchs hat er im Rahmen des Anorganisch-Chemischen Kolloquiums einen Vortrag mit dem Titel "Navigating the crossroads between chemistry and mathematics – how much is actually 'just maths'?". Weitere Infos zu Felix und seiner Forschung findet ihr hier.

 

 
Moin Swantje!

Herzlich willkommen bei uns an der LMU
und in der AG der Chemiedidaktik!

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzeigen | Ausblenden
 
Arbeitsguppe WiSe2023

Unsere Arbeitsgruppe im Wintersemester 2023:

Anzeigen | Ausblenden
 
Sommersemester 2022

Zum Semesterende 2022 hier noch ein Bild der Arbeitsgruppe mit den "fertigen" Doktoranden:

Anzeigen | Ausblenden
 
Nadja Belova

Didaktik Vortrag im Rahmen des AC-Kolloquiums
am Donnerstag 5.05.2022 um 17:15 über Zoom

Dr. Nadja Belova,
Chemiedidaktik Uni Oldenburg

„Das hört sich wissenschaftlich,
also professionell, an..."

– zum Umgang mit Fehlinformationen und medialen

   Manipulationsstrategien im Chemieunterricht

Anzeigen | Ausblenden
 
Herzlich willkommen an der LMU und in unserer Abteilung!

Wir freuen uns auf unsere neue Chefin.

 

 

 

 

 

 

Anzeigen | Ausblenden